Warenkorb 0
Es gibt keine Artikel mehr in Ihrem Warenkorb
0 Artikel €0,00 
Versand kostenlos

Gesamt (inkl. MwSt.) €0,00 
enthaltene MwSt. €0,00 

infrarotsauna

Saunaofen EOS 46.U, 12 kW Edelstahl

Elektrischer Saunaofen EOS 12KW

Saunagröße 14 - 18 m3.

€1.450,00 
Bruttopreis
Menge

Für Saunagröße
Saunagröße 14 - 18 m3.

EOS Saunaeinheit 46.U 12 KW


Saunaöfen nach Maß , die hinter der Flechte platziert werden können. Standgeräte eignen sich sowohl für eine Familiensauna als auch für eine allgemeine Sauna . Das Gerät ist sehr flach und nur 200 mm von der Wand entfernt.

Saunaeinheiten aus Edelstahl.

Breite: 112 cm
Tiefe: 20 cm
Höhe: 87 cm
Gewicht ohne Steine 25 kg
15 kg Saunen sind inbegriffen
Geeignete Steuerung: EMOTEC DC9000 EMOTEC DC9000 DB / DL EMOTEC HCS9003 EMOTEC HCS9003 DB / DL Erhältlich unter Zubehör.

Perfekter Saunaofen


Die Saunaöfen heizen eine Sauna durch erwärmte Konvektionsluft. Hierbei wird Frischluft aus der Zuluftöffnung angesaugt und steigt durch die Heizung nach oben (Konvektion)
und zirkuliert dann in der Sauna. Ein Teil der Abluft wird durch die Saunaabluftöffnung nach außen gedrückt. Dadurch entsteht das typische Saunaklima mit Temperaturen von ca. 110 ° C
kann direkt unter der Decke auftreten und dort, wo sie am Boden auf ca. 30-40 ° C absinken. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass 110 ° C auf dem Temperatursensor über dem Gerät angebracht werden
Ein Thermometer, das sich 20 - 25 cm unter dem Saunadach an der Wand befindet, zeigt nur 85 ° C an. Die Badtemperatur liegt in der Regel bei max. Temperatureinstellung auf der oberen Flechte dazwischen
80 ° C und 90 ° C Beachten Sie, dass die höchsten Temperaturwerte immer oberhalb des Saunaofens auftreten und hier die Temperatursensoren und die Sicherheitsbegrenzer
sind gemäß den Anweisungen in der Montageanleitung der Steuereinheit anzubringen.

Gießen Trichter

Das Ausgießen erfolgt mit einer gewissen Verzögerung. Leeren Sie den Eimer im Trichter in der Sauna. Der Silikonschlauch leitet das Wasser durch die Grundsteine im Gerät und verteilt es gleichmäßig
durch die Gießwanne. Mit Hilfe der heißen aufsteigenden Luft wird der Wasserdampf in einer Sauna gleichmäßig verteilt und sorgt für ein komfortables Saunabad.
Denken Sie daran, dass die Saunasteine nach jedem Eingießen erneut erhitzt werden müssen, damit sie einen intensiven Dampfstoß erzeugen können. Warten Sie daher ca. 8 bis 10 Minuten bis zum nächsten Ausgießen.


908608

Vielleicht gefällt Ihnen auch