Warenkorb 0
Es gibt keine Artikel mehr in Ihrem Warenkorb
0 Artikel €0,00 
Versand kostenlos

Gesamt (inkl. MwSt.) €0,00 
enthaltene MwSt. €0,00 

infrarotsauna

Sauna mit Farbtherapie

Die Wissenschaft, wie Farben auf uns wirken, ist mindestens 200 Jahre alt, vielleicht länger. Anfang des 19. Jahrhunderts veröffentlichte der Autor und Naturforscher Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) seine wegweisenden Arbeiten zur Farbpsychologie.

Farben sind überall um uns herum und ohne darüber nachzudenken, gestalten wir unsere Umgebung nach unseren Vorlieben. Jedes Mal, wenn wir uns entscheiden, was wir anziehen, was wir essen und wie wir das Haus dekorieren, treffen wir eine Farbauswahl. Die Farben, mit denen wir uns im Alltag umgeben, beeinflussen uns, unser Verhalten und unsere Emotionen. Indem wir unser Bewusstsein für die Kraft der Farben schärfen, können wir beginnen, diese zu nutzen, um positive Veränderungen in unserem Leben herbeizuführen. Farbtherapie perfekt für die Sauna

Verschiedene Farben in einer Sauna

Viele Psychologen haben Farbe und ihre Bedeutung untersucht und festgestellt, dass Farben unterschiedlich wahrgenommen werden und bei den meisten Menschen eine Art Reaktion hervorrufen. Es war jedoch schwierig, genau zu klären, welche Farben wir fühlen, da dies in gewissem Maße auch von Kultur, Zeit und Ort abhängt. Obwohl es gemeinsame Meinungen darüber gibt, wie Farben auf uns wirken, können wir uns einig sein, dass sie von großer Bedeutung sind und uns oft mehr kontrollieren, als wir denken. Psychologen und Forscher sind sich nicht ganz einig, was die Farben mit uns machen, aber es ist üblich, dass sich dies auf unsere Gefühle und unser Verhalten auswirkt.

Farbbeeinflussend

Die Methode, den Menschen durch Farben körperlich und geistig zu beeinflussen, nennt man Farbtherapie. Dieses Wissen ist seit langem in vielen alten Kulturen in Ägypten, Persien, Tibet, Indien und China bekannt. Im Westen war die Verwendung von Farbe für therapeutische Zwecke nicht so weit verbreitet. In den frühen 1900er Jahren entwickelte Rudolf Steiner auf der Grundlage von Goethes Farbtheorie eine spezielle Verwendung von Farben in Kunst und Therapie. Seitdem haben weitere Impulse die Farbtherapie verstärkt verbreitet. Licht und Farben werden heute in vielen Ländern auch in der Pflege vielfältig eingesetzt.

Die Farbtherapie, manchmal auch als Farbbehandlung, Kolorologie, Farbtherapie oder Chromatotherapie bezeichnet, ist eine alternative Medizinmethode, die als Pseudowissenschaft gilt.

Gelbe Farbe

Stimuliert die Sinne und macht die Gedanken klarer, lindert Depressionen, erleichtert die Verdauung, erhöht das Wissen, stärkt das Gedächtnis und das logische Denken sowie die Lernfähigkeit.

Blaue Farbe Wirkt beruhigend auf Körper und Seele. Geeignet für kreatives Denken und Meditation.

Grüne Farbe

Erfrischende und entspannende Wirkung reduziert Sorgen. Lindert Stresssymptome und Kopfschmerzen, fördert Versöhnung und Vergebung.

Rote Farbe

Motiviert, fördert und "gibt Schwung" erhöht das Adrenalin. Fördert Leidenschaft, Vitalität und Wohlbefinden. Beeinflusst die Durchblutung und die Lunge.

Orange farbe

Steht für Stärke, Kühnheit ist eine Aktivitätsfarbe.

Violette Farbe

Bietet Ruhe und Frieden.

Burgunder Farbe

Lädt zum Wohlfühlen ein.

Braune Farbe

Bietet Sicherheit und Vertrauen.

Türkisfarben

Fördert die Entscheidungsfähigkeit.

indigo

Steht für Intuition und Spiritualität.